Wein – jung und alt – der richtige Umgang

Wie verändern sich Weine mit zunehmendem Alter und wann ist ein Wein am besten? Ein Thema, das man nicht in wenigen Stunden erarbeiten kann. Und doch kann man dieses spannende Thema so aufbereiten, dass jeder einzelne seine Rückschlüsse ziehen kann und in Zukunft seinen eigenen Weinkellerbestand besser im Griff hat.

© Serghei Starus  123RF

© Serghei Starus 123RF


Warum schmecken Süßweine im Alter gar nicht mehr so süß?
Was ist dekantieren, wie macht man es und was verändert dies am Wein?
Warum ist es manchmal besser, alte Rotweine direkt zu geniessen und dafür junge Weissweine zu dekantieren?
Was muss ein Wein mitbringen, dass er sich für die Lagerung eignet?
Wie schmecken “gleiche” Weine in den unterschiedlichen Altersphasen?

Ein Weinseminar, in demdie Teilnehmer erfahren, wie sich Wein entwickelt.
Weine in unterschiedlichen Altersphasen schmecken sehr unterschiedlich und lassen sich daher zu den verschiedenen Anlässen oder Speisenkombinationen verwenden. Um dieses Wissen nutzen zu können, ist es erforderlich, dass man diese Veränderungen kennen lernt und einschätzen kann.
Weine – vom Ausgangsmaterial sehr ähnlich – werden in verschiedenen Altersphasen verkostet (mal jung, mal gereift, mal alt) – Weine werden direkt aus der Flasche und dekantiert verglichen – Weine werden “ungewöhnlichen” Handhabungen unterworfen – … Lassen Sie sich überraschen und gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit Ihren eigenen Weinbeständen und Ihren Einkaufsverhalten.

Geeignet…
… für Jedermann, für hinter das Geheimnis der Wein-Entwicklung blicken möchte. Der richtige Umgang mit jungen und alten Weinen wird vermittelt und anhand von vielen Beispielen gestestet. Die eigene Sensibilität für die Wein-Entwicklung wird geschult.

Im Seminarpreis jeweils enthalten:
Halbtagesseminar (4 Stunden)
Seminarunterlagen
ca. 30 Weine zur Verkostung
Geschmacksproben verschiedenster Speisen, Soßen und Aromaten
Teilnahme-Zertifikat

Kosten: 79 € / Person

Gruppengröße für alle Seminare: maximal 10 Personen!
Alle Preise verstehen sich inkl. 19 % MwSt. Berufliche Weiterbildung ist steuerlich absetzbar.